+49 (0) 821 4401590


Chromatographie

Bestellung nur für Firmenkunden

Produkte

Bestellung nur für Firmenkunden

Drugs of Abuse – im Urin (LC-MS)

Art.-Nr.: LC74010
Einheit:100 Tests

Preis:

Nachweis von Missbrauchsdrogen im Urin durch LC-MS

Das Screening von Missbrauchsdrogen in biologischen Flüssigkeiten (vor allem im Urin) wird im Allgemeinen unter Verwendung immunometrischer Techniken mit Gebrauch von monoklonalen Antikörpern und nach folgender Markierung mit verschiedenen Reagenzien durchgeführt.

Da diese Techniken keine falsch positiven Ergebnisse ausschließen können, müssen die positiven Ergebnisse des Screenings durch eine alternative Technik bestätigt werden, im Allgemeinen durch eine chromatographische Technik, sowohl Gas (GC) als auch Flüssigkeit (LC), die beide mit einem Massendetektor (MS) gekoppelt sind.

Prinzip

Diese Methode ermöglicht ein breites Paket von Missbrauchsdrogen im Urin nach einer einfachen Hydrolyse und Ablesen durch LC-MS.

 

Technische Eigenschaften

Wiederherstellung 100 %

Empfindlichkeit

Opiate, Kokain und Metabolit, Methadon und Metabolit, Amphetamine und Metaboliten 10,0 ng/ml

Delta-9-THC- und Norbuprenorphin-Metabolit 1,0 ng/ml


Dynamikbereich der Methode

10 – 10.000 ng/ml

1 – 1.000 ng/ml THC-Buprenorphin-Norbuprenorphin


Obergrenze

Buprenorphin
Norbuprenorphin

Delta-9-THC-COOH

6-Monoacetylmorphin
Benzoylecgonin
Cocaethylen
Codein
Diacetylmorphin
Dihydrocodein
EDDP
Ethylmorphin
Kokain
Methadon
Morphin

3,4-MDA
3,4-MDE
3,4-MDMA
Amphetamin
MBDB
Methamphetamin

5 ng/ml
5 ng/ml

15 ng/ml

100 ng/ml
100 ng/ml
100 ng/ml
100 ng/ml
100 ng/ml
100 ng/ml
100 ng/ml
100 ng/ml
100 ng/ml
100 ng/ml
100 ng/ml

250 ng/ml
250 ng/ml
250 ng/ml
250 ng/ml
250 ng/ml
250 ng/ml

 

 

Screening- und Bestätigungsgrenzwerte im Urin

Substanzklasse oder Substanz (Screening-Zielsubstanz)

Screening-Obergrenze

Bestätigungs-Obergrenze


Opiate (freie Morphine)

Total Morphin*

Total Codein*

6-Monoacetylmorphin

300 ng/ml

 

100 ng/ml

100 ng/ml

10 ng/ml


Kokainmetaboliten (Benzoylecgonin)

Kokain

Benzoylecgonin

300 ng/ml

 

100 ng/ml

100 ng/ml


Amphetamine und Kongenere

Amphetamin

Methamphetamin

500 ng/ml

 

200 ng/ml

200 ng/ml


3,4-Methylendioxymethamphetamine und Kongenere

MDMA

MDA

MDEA

MBDB

500 ng/ml

 

200 ng/ml

200 ng/ml

200 ng/ml

200 ng/ml


Methadone (Methadon)

Methadon

EDDP

300 ng/ml

 

100 ng/ml

100 ng/ml


Cannabinoide (THC-COOH)

THC-COOH

50 ng/ml

 

15 ng/ml


Buprenorphine

Total Buprenorphin*

Total Norbuprenorphin*

5 ng/ml

 

5 ng/ml

5 ng/ml

 

*Der Wert wird der hydrolysierten Probe gemeldet (um die Effizient der Hydrolysereaktion von Morphin-3-Glucuronid bei der Methodenvalidierung zu überprüfen, dies ist obligatorisch).

 

Das vorliegende Verfahren ermöglicht durch LC-MS die Bestimmung von

  • 3,4-MDA
  • 3,4-MDE
  • 3,4-MDMA
  • 6-Monoacetylmorphin
  • Amphetamin
  • Benzoylecgonin
  • Buprenorphin
  • Cocaethylen
  • Codein
  • Delta-9-THC-COOH
  • Dihydrocodein
  • EDDP
  • Ethylmorphin
  • Kokain
  • MBDB
  • Methadon
  • Methamphetamin
  • Morphin
  • Norbuprenorphin

Dieser Ansatz ermöglicht außerdem die Dosierung anderer Moleküle der Urinmatrix:

  • Diacetylmorphin
  • Norcodein
  • Normorphin
  • Oxycodon

 

Titel

Preis